Monika Held
Mineralstoffberaterin nach Dr. Schüßler
Ernährungsberaterin
Mikronährstoffcoach
HOME BUCH VORTRÄGE BIOSCAN PRAXIS SCHÜßLER-SALZE ANTLITZANALYSE ERNÄHRUNGSBERATUNG
>> Schüßler-Salze Nr. 1-12 >> Schüßler-Salze Nr. 13-27 >> Aufgaben der Schüßler-Salze >> Mineralstoffmangel
Mineralstoffmangel
 

Welche Folgen hat ein Mineralstoffmangel?
Bei Mineralstoffmängeln holt sich der Organismus seine Mineralien aus dem Speicher, der im gesamten Körper verteilt ist. Man unterscheidet zwischen Arbeitsspeicher und Langzeitspeicher. Die Arbeitsspeicher stellen bei einer Mangelsituation den benötigten Mineralstoff zur Verfügung. Die Langzeitspeicher dienen bei Krankheiten oder Belastungssituationen als Reserve. Wenn diese aber erschöpft sind, da der laufende Bedarf von Mineralstoffen nicht mehr gedeckt werden und nicht so schnell aufgefüllt werden kann, kommt es zu einem akuten Mineralstoffmangel.

Dadurch wird der Mineralhaushalt des Körpers belastet. Der Körper holt sich dann die für die einseitige Funktion verbrauchten Mineralsalze aus sich selbst, um die notwendigsten Körpervorgänge aufrechtzuerhalten und das Leben zu schützen. Hält die einseitige Belastung an, entstehen immer stärkere und dann auch mehrfache Mineralstoffmängel, die schließlich zu Funktionsstörungen bis hin zu Ausfällen der Zellen, Organe, Organsysteme und sonstiger Körpersysteme führen. Dadurch entstehen Krankheiten, denn der Mineralstoffhaushalt der Zellen ist gestört.

Wie können Sie einen Mineralstoffmangel feststellen und beseitigen?
Durch eine Antlitzanalyse können Sie einen Mineralstoffmangel feststellen.

Mit den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler können Sie Ihre Speicher im gesamten Körper wieder auffüllen. Nehmen Sie die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler, denn Sie können Ihnen zur Gesundheit, Schönheit und Vitalität verhelfen.

Home  .   Über mich  .   Impressum  .   Kontakt